Veranstaltungstipps

Das Gauklermärchen von Michael Ende24.06.2022

Puppenspiel für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene

Marionettenbühne Evinghausen im „Bauernhaus“

Freitag, 24. Juni 2022 | 20 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022 | 20 Uhr

Sonntag, 26. Juni2022 | 16 Uhr


Nach einer langen Pause spielen wir nun wieder mit unseren Puppen und haben ein Märchen inszeniert. Früher, in den achtziger Jahren hatten wir auch Märchen im Programm (die Grimm’schen Volksmärchen aus dem frühen Mittelalter); dann, in 2003, war das Goethe-Märchen (aus dem 19. Jh.) dran; und jetzt ist es das „Gauklermärchen“ von Michael Ende (1982). Also - was die Entstehung der Texte betrifft- haben wir ganz schön aufgeholt und sind jetzt up to date.
Allerdings besteht das, was wir jetzt zeigen, nicht aus einfachen Bildern. Nein, die Darstellung von Michael Ende ist zwar nah an der „Alltags-Wirklichkeit“, aber zugleich weit entfernt davon. Nicht eine Heldengestalt wie „Hans im Glück“ steht im Mittelpunkt des Geschehens, sondern eine Gemeinschaft: die Gaukler.  
Wir sind der Ansicht, dass das Gauklermärchen für Kinder unter 10 Jahren zu komplex ist. Sie können die Zusammenhänge nicht verstehen.

Michael Ende hat das eigentliche „Märchen“ in eine Rahmenhandlung eingebettet. Das realisieren wir als Schauspiel vor dem Vorhang der Puppenbühne. Da Sprechen die Zirkusleute über ihre Notlage, über das behinderte Kind Eli und über die Katastrophe von Seweso. (Manche Leser werden sich erinnern an die riesige, Leben vernichtende Giftwolke 1976 in Italien).
Der Zugang zum Märchen öffnet sich dadurch, dass die Gaukler vor die Wahl gestellt werden, ein lukratives Angebot des Chemiekonzerns von Seweso anzunehmen oder abzulehnen. Man bietet ihnen ein Engagement als Werbezirkus an, das aber an die Bedingung geknüpft ist, sich von Eli zu   trennen. - Bleibt Eli bei uns, oder lassen wir uns engagieren und sind alle Sorgen los?
Da setzt nun das eigentliche Märchen ein, das mit Marionetten dargestellt wird. Es tauchen Geister auf, die diese Schicksalsfrage in ihrem Sinne beeinflussen wollen: Kalophain, ein luziferisches Lichtwesen und Angramain, ein finsteres, ahrimanisches Wesen...
Kommen Sie in eine Vorstellung, um zu sehen, wie es weiter geht!
            Freitag, 24. Juni, 20 Uhr
            Samstag, 25. Juni, 20 Uhr
            Sonntag, 26. Juni, 16 Uhr
Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.